Weihnachtsandacht

Advent und Weihnachten an der KRS

An jedem Schultag im Advent fand auch in diesem Jahr mit den verschiedenen Klassen jeweils eine Adventsmeditation statt. Dabei ging es heuer darum, sich auf eine Abenteuerreise zu begeben, in all die inneren Länder, die uns ausmachen, die uns tragen und die unser Leben bestimmen. Im Englischen steht für unser „Abenteuer“ das Wort „advent-ure“. Es ist kein Zufall, dass die ersten Silben in diesem Begriff „Advent“ heißen. Advent ist die Erinnerung daran, dass jedes Leben ein Abenteuer ist. Die Botschaft von Weihnachten ergänzt und vollendet dies mit der Zusage, dass Gott unser Menschsein geteilt hat, dass er selbst, in seinem Sohn Jesus, sich auf das Abenteuer des Lebens eingelassen hat.

Das gibt Grund genug, um fröhlich zu feiern, das ist hoffentlich aber auch eine Kraftquelle, das eigene Leben immer wieder neu zu wagen und sich täglich auf die eigene Reise ins „Abenteuerland Leben“ zu begeben.

Da in diesem Jahr wegen den öffentlichen Beschränkungen kein klassischer Weihnachtsgottesdienst in der Schule stattfinden konnte, soll folgender Öffnet externen Link in neuem FensterVideo-Beitrag mit einem kurzen Wortgottesdienst einen Impuls zum Fest der Geburt unseres Herrn setzen. Vielleicht findet Ihr / finden Sie (liebe Eltern und Angehörige) an den Festtagen die Zeit und die Ruhe, sich etwas entführen zu lassen in das „Abenteuer“ Gottes, der in Jesus sich in unser aller Leben „eingemischt“ hat.

Andreas Völker