Patenkinderaktion

Unsere Patenkindaktion 2020

Die Knabenrealschule Rebdorf betreut seit 2013 zwei Patenkinder der Organisation WORLD VISION. Mittlerweile besteht ein reger Briefkontakt mit Ibrahim (9 Jahre) aus Sierra Leone und Thi Han (8 Jahre) aus Vietnam – besonders zu ihren Geburtstagen im September bzw. Oktober werden Karten von den Schülerinnen und Schülern gestaltet und in das jeweilige Land geschickt.

In jedem Schuljahr werden unter Leitung von Beate Baumeister Spendengelder für die Patenschaften gesammelt. Bei dieser Gelegenheit zeigen engagierte Neuntklässler ihren Mitschülerinnen und Mitschülern anhand einer PowerPoint-Präsentation die im Laufe des Jahres erhaltenen Briefe und Karten der beiden.

Nachdem es aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht möglich war, Schüler in die einzelnen Klassen zu schicken, übernahm die Fachschaft Religion in Zusammenarbeit mit der jeweiligen Klassenleitung die Spendensammlung zum auslaufenden Schuljahr: Auf freiwilliger Basis sollen die Schülerinnen und Schüler einmal im Jahr einen kleinen Teil ihres Taschengeldes für Ibrahim und Thi Han geben. Denn monatlich werden vom Schulkonto pro Patenkind 30 EUR abgebucht und spätestens im November hätten wir uns von unseren beiden Kindern verabschieden müssen. Deshalb ist es umso erfreulicher, dass dieses Jahr unsere Schülerinnen und Schüler – und selbstverständlich auch die Lehrkräfte, die die Klassenbeträge häufig großzügig aufgerundet haben – besonders spendenfreudig waren und von Beate Baumeister schließlich 1.100 EUR in Empfang genommen werden konnten. Damit ist es der Knabenrealschule Rebdorf möglich, Ibrahim und Thi Han ein weiteres Jahr finanziell zu unterstützen. Den Spendern sei hiermit ein herzliches Dankeschön gesagt.  

Beate Baumeister, IT-Lehrerin
(31.7.2020)