Geraetturner

Rebdorf gewinnt Bezirksfinale Gerätturnen

Heuer fand die Oberbayerische Meisterschaft für die Wettkampfklasse II erstmals in Unterhaching statt. Dort fand man im Leistungszentrum und Stützpunktstandort für Bayerns Turntalente Topbedingungen vor.

Gegen das favorisierte und heimische Lise-Meitner-Gymnasium, das bis dato noch drittbeste Schulturnmannschaft Süddeutschlands war, konnten die Rebdorfer Jungen mit knappen 5 Punkten Vorsprung den Titel etwas überraschend für sich verbuchen. Den dritten Platz belegten die Trostberger vom dortigen Hertzhaimer Gymnasium.

Mit der neuformierten Turnriege, darunter auch zwei Leistungsturner des Landeskaders, begannen die Rebdorfer zunächst etwas verhalten am Sprung. Anschließend konnte man die Nervosität ablegen und zeigte am Barren, Reck und Boden tolle und sichere Darbietungen. Ausschlaggebend für den Sieg war, dass die Rebdorfer Mannschaft in der Breite sehr gut besetzt war. Während die Schüler Knapp und Schindler ausschließlich die höchste Schwierigkeitsstufe P7 turnten, konnten Andris, Bruckmüller und Döschner mit konzentrierten Leistungen in der P5 glänzen und so für den Sieg sorgen.

Mit diesem tollen Erfolg dürfen die Rebdorfer nun nach Schweinfurt reisen. Dort findet im März das Landesfinale Bayern aller Schulturnmannschaften statt.

(2.3.2020)