Kletterhalle

Klettern als Schulsport: Praxiserfahrung übertrifft die Erwartungen

"Mit Klettern als Schulsport können wir unseren Kindern und Jugendlichen einen attraktiven Trendsport im Schulunterricht anbieten, der oberdrein einen hohen pädagogischen Nutzten hat", freute sich Staatssekretär Thomas Kreuzer bei einer Abschlussveranstaltung zum Projekt "Klettern als Schulsport".

Diese Idee wurde auch von der Knabenrealschule Rebdorf aufgegriffen. An vier verschiedenen Nachmittagen besuchten alle Sportklassen der 5. und 6. Jahrgangsstufe in Begleitung ihrer Sportlehrer das Klettersportzentrum des DAV in der Sektion Eichstätt, um die ersten Schritte an der steilen Kletterwand zu wagen. Unter der fachkundigen Anleitung des DAV-Klettertrainers, Frank Glöckler, gab es zunächst eine Einweisung in die örtlichen Gegebenheiten und nach einer kletterspezifischen Aufwärmphase wurde es für die Schüler ernst. Denn die meisten hatten noch nie 16 Meter Luft unter dem "Hintern" und so musste manch einer die eigenen Ängste überwinden, um den "Gipfel" zu erreichen. Umso größer war danach die Freude für die jungen Sportler, wenn man nach einer erfolgreichen Tour wieder festen Boden unter den Füßen hatte.

Da der Sport einen wichtigen Beitrag zur ganzheitlichen Bildung und Erziehung der jungen Menschen bildet, wurden vor drei Jahren an der Knabenrealschule Rebdorf sogenannte Sportklassen eingeführt. Ziel in diesen Klassen ist es, den Schülern ein möglichst breites Angebot an spezifischen Bewegungserfahrungen anzubieten.Gerade beim Klettern lernen die Jugendlichen, sich neuen Herausforderungen zu stellen, Gemeinschaft zu erleben, Verantwortung einzuüben und Vertrauen aufzubauen.

Die positiven Wirkungen des Klettertrainings hat das bayerische Kultusministerium schon lange erkannt und so wurden bereits Mitte der 90er Jahre erste Modellprojekte initiiert. Mittlerweile gibt es 116 Kooperationen zwischen Schulen und Sektionen des Deutschen Alpenvereins. Aufgrund der oben genannten pädagogischen Aspekte und da die Kletterhalle sozusagen direkt vor der "Haustüre" der Schule liegt, freut sich die Knabenrealschule Rebdorf umso mehr über ihre bereits bestehende Kooperation mit dem DAV in Eichstätt.

Reinhard Gabler, Fachschaftsleiter
(21.1.2019)