Wasserspass

KRS Rebdorf belegt 1. Platz bei bayernweitem Schwimmabzeichen-Wettbewerb

Mit Sicherheit mehr Wasserspaß hatten die Schüler der Knabenrealschule Rebdorf beim Schwimmabzeichen-Wettbewerb des Bayrischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Unter dem Motto "Mit Sicherheit mehr Wasserspaß!" wurden die Aktion im Schuljahr 2017/18 ausgerufen. Sie ist eine gemeinsame Initiative mit dem Bayrischen Schwimmverband, der Wasserwacht des Bayrischen Roten Kreuzes und dem Landesverband Bayern der DLRG. Der Wettbewerb soll den Schülerinnen und Schülern bei allem Spaß auch die Sicherheit im Wasser vermitteln, die unter Umständen Leben retten kann. Alle allgemeinbildenden Schularten bis zur zehnten Jahrgangsstufe waren aufgerufen an der Aktion teilzunehmen. Dem Gewinner des ersten Platzes winkte eine Prämie in Höhe von 500 €.

Auch die fünften bis achten Klassen der Knabenrealschule Rebdorf haben sich unter der Leitung ihres Sportlehrers an der Aktion beteiligt. Herr Seitz hat hierfür mehr als 90 Jugendschwimmabzeichen der Stufen Bronze, Silber und Gold abgenommen; die höchste Anzahl aller teilnehmenden Schulen in ganz Bayern. Somit belegte die Knabenrealschule Rebdorf den hervorragenden ersten Platz dieses bayernweiten Wettbewerbs. Das Bayrische Staatsministerium für Unterricht und Kultus beglückwünschte die Schulfamilie in Eichstädt zu Ihrem Gewinn. Aufbauend auf diesem Erfolg plant die Schule die Aktion im nächsten Schuljahr zu wiederholen.

Vor drei Jahren wurde an der KRS Rebdorf erstmals eine sogenannte Sportklasse ins Leben gerufen. Die Schüler dieser Klasse haben vier Wochenstunden Sportunterricht. Der verantwortliche Sportlehrer Herr Seitz hatte das Projekt 2016 initiiert um es den Jugendlichen zu ermöglichen, unterschiedliche Trendsportarten ausprobieren und Sport in ihren Alltag zu integrieren. Das Konzept ist aufgegangen und findet großen Anklang. Heute gibt es an der Schule insgesamt vier Sportklassen in den Jahrgangsstufen 5 und 6.