Orientierungspraktikum in den 9. Klassen

Orientierungspraktikum in den 9. Klassen

Zum Bildungsauftrag der Realschule gehört es unter anderem, den Schülern frühzeitig konkrete Vorstellungen von der Arbeitswelt zu vermitteln und den Austausch zwischen Schule und Wirtschaft zu fördern. Um die Arbeitswelt erlebbar und erfahrbar zu machen, haben unsere Schüler auch dieses Jahr wieder an einem verpflichtenden, einwöchigen Orientierungspraktikum teilgenommen. Die selbstständige Suche nach einem Praktikumsplatz, die z.T. schriftlichen Bewerbungen hierfür, manchmal auch eine Absage – brachten den Schüler wichtige Erkenntnisse für ihren weiteren beruflichen Weg. Erfreulich war die Tatsache, dass immer mehr Schüler bei den Firmen, die auch auf der internen Jobmesse vertreten sind, einen Platz gefunden haben. Viele Schüler haben dort auch schon Praktikumsplätze für die kommenden Ferien vereinbart.


S.W-Riedel
(30.4.2018)