Der Blick hinter die Klassenzimmertür

Der Blick hinter die Klassenzimmertür

Am vergangenen Freitag öffnete die Knabenrealschule Rebdorf am Nachmittag ihre Klassenzimmer für die Öffentlichkeit. Der von den Schülerinnen und Schülern mit Unterstützung der Lehrkräfte und des Elternbeirats liebevoll gestaltete Tag der offenen Tür ermöglichte Angehörigen und Eltern, aber vor allem auch zukünftigen Schülerinnen und Schülern den Blick hinter die Türen der Klassenzimmer. Es herrschte ein buntes Treiben auf dem gesamten Schulgelände.Schulleiter Hans-Peter Sandner ermutigte insbesondere künftige Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern in seiner Eröffnungsansprache, die musikalisch vom Bläserchor begleitet wurde, die Gelegenheit zu nutzen, auf Lehrkräfte oder die Schulleitung zuzugehen, um Antworten auf mögliche Fragen zu erhalten.Der Nachmittag bot der Öffentlichkeit nicht nur Transparenz der Lernangebote und des pädagogischen Konzepts durch Stände der einzelnen Fachschaften, sondern forderte das Publikum auch auf, an zahlreichen Aktionsständen, die von unterschiedlichen Jahrgangsstufen organisiert wurden, aktiv mitzumachen. Die jüngeren Gäste konnten sich so zum Beispiel im Schulhof bei einer Sommerolympiade sportlich verausgaben oder bei der offenen Ganztagsschule ein Airbrush Tattoo malen lassen. Außerdem gab es eine Kostprobe der Bläserklassen. Überdies wurde für interessierte Zuschauer auch eine kurze Theateraufführung geboten, bei der die Mitwirkenden ihr Improvisationstalent zur Schau stellten. Das Fach Physik präsentierte sich schließlich mit elektronischen Spielen und kleinen Experimenten. Bei den MINT-Fächern konnten Interessierte unter anderem „Wolkenschleim“ herstellen und eigene Feuerlöscher bauen, was den Teilnehmenden riesigen Spaß machte. Die Medienwerkstatt sorgte dafür, dass Besucher die Erinnerung an den Tag der offenen Tür mit nach Hause nehmen konnten, denn hier wurden auf Anfrage Fotos von Gästen gemacht und direkt ausgedruckt. Wer kein Bild als Andenken haben wollte, konnte sich von Schülerinnen des Fachbereichs Werken, eigene Taschen oder Pullover individuell bedrucken lassen.Auch um das leibliche Wohl der Gäste kümmerten sich die Schülerinnen und Schüler der Knabenrealschule Rebdorf persönlich. Der Verkauf von selbstgemachten Kuchen, Chili con Carne, Sandwiches und Popcorn konnte dem regelrechten Ansturm der Besucher zum Teil kaum standhalten. Auch die Trockeneiscocktails waren nicht nur ein optisches Highlight, sondern sorgten zudem für die nötige Erfrischung bei frühlingshaftem Wetter. Nach knapp drei Stunden schlossen sich um 17 Uhr schließlich die Klassenzimmer der Knabenrealschule wieder.

Franziska Berlinghof, Quelle: Eichstätter Kurier


Bild und Bildtext (fme):Der Tag der offenen Tür an der Knabenrealschule Rebdorf ermöglichte Angehörigen und vor allem aber auch künftigen Schülerinnen und Schülern einen Eindruck von den umfangreichen Lernangeboten.