WaageMut

Workshop WaageMut der 9. Klassen

19.7.2017

„Kann ein Mädchen auch ohne Geschlechtsverkehr schwanger werden?“ – „Was genau ist die Barrieremethode?“

Diesen und ähnlichen Fragen stellten sich die Schüler unserer 9. Klassen an jeweils einem Projekttag im Workshop „WaageMut“ und erörterten gemeinsam mit zwei Referenten (w und m) verschiedene Fragen rund um die Themen Fruchtbarkeit und eigener Körper.
Durch die für das MFM-Programm (My fertility matters - Meine Fruchtbarkeit ist wichtig) typischen anschaulichen und sinnlich ansprechenden Materialien und die interaktive Didaktik werden auch komplexe Zusammenhänge verständlich. Im „WaageMut-Workshop werden den Jugendlichen Informationen „zugeMutet“, die allzu einfache Patentlösungen, wie sie den Jugendlichen oft angeboten werden, hinterfragen. Es wird „Abwägen“ eingeübt, statt fertige Lösungen und Empfehlungen vorzugeben. Deswegen ist die Waage auch das Workshop-Symbol. Die Jugendlichen werden „erMutigt“, auf sich selbst zu vertrauen und eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen. Grundlage des Workshops ist der wertschätzende Zugang zu sich selbst und zu anderen.

(Quelle: www.mfm-programm.de)

„WaageMut“ ist das neue weiterführende Angebot des MFM-Programms und baut auf den Workshops „Zyklusshow“ und „Agenten auf dem Weg“ auf. Es richtet sich an Jugendliche ab der 9. Klasse und junge Erwachsene. Es baut idealerweise auf den MFM-Angeboten „Zyklusshow“ und „Agenten auf dem Weg“ auf. Inhaltlicher Schwerpunkt ist hier das fundierte und RICHTIGE Wissen um die Fruchtbarkeit von Frau und Mann und der achtsame Umgang mit diesem wertvollen Gut. Es geht um die Wirkweise der verschiedenen – insbesondere hormonellen – Verhütungsmethoden im Körper der Frau. Aspekte und Impulse für eine gelingende Beziehung runden die Inhalte ab.
Lisa Hummel