Welttag des Buches - Buchhandlungsbesuch der 5. Klassen

Welttag des Buches - Buchhandlungsbesuch der 5. Klassen

(24.05.2017)

Anlässlich des Welttags des Buches machte sich die Klasse 5a am 27.4.2017 auf den Weg in die Eichstätter Buchhandlung Sporer. Hier wurde sie über den Aufbau einer Buchhandlung und den Weg des Buches vom Verlag zum Leser informiert. Eifrig lösten die Schüler danach ihre Gutscheine der Stiftung Lesen ein, wofür sie kostenlos das Buch „Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich erhielten. Die Fünftklässler freuten sich über das Geschenk und einige versanken noch in der Buchhandlung in ihre neue Grusellektüre. Doch den Gang durch die Bücherregale der Buchhandlung und einige Empfehlungen der Buchhändlerin für die nächste Lektüre haben sich die Schüler dann doch nicht nehmen lassen.

Auch die Klassen 5b und 5d nutzten den Welttag des Buches für einen Besuch in der Buchhandlung. Am 8. und am 11. Mai waren die Schülerinnen und Schüler zu Gast in der Buchhandlung Rupprecht in Eichstätt. Dort erfuhren sie in einem interessanten Vortrag viel über die Buchhandlung selbst, über die Entstehung der Schrift und die Geschichte des Buches. Gleichzeitig konnten die Kinder beweisen, dass sie selbst auch schon einiges über Hieroglyphen, Buchdruck und Papier wussten. Aber wer hätte gedacht, dass vor der Verbreitung des Papiers eine Bibel auf Leder gedruckt wurde, für das man 200 Schafe schlachten musste? Anschließend erhielten die jungen Leser und Leserinnen einen Einblick in das Verlagswesen und konnten den Prozess vom Manuskript bis zum gedruckten Buch in der Buchhandlung in verteilten Rollen als Autor, Verlagsleiter oder Cheflektor nachvollziehen. Natürlich durften die Schülerinnen und Schüler dann noch durch das Angebot der Buchhandlung stöbern und erhielten ebenfalls ein Exemplar von „Das geheimnisvolle Spukhaus“ – dem diesjährigen Beitrag zu „Ich schenk dir eine Geschichte“. Einige haben es auch schon gelesen …

Wir bedanken uns herzlich bei den Buchhandlungen Sporer und Rupprecht für die gelungenen Veranstaltungen!

Barbara Baur, Elvira Distler und Susanne Kois