Besuch der FranceMobil an der Realschule Rebdorf

« Ça va? » « Ça va bof-bof! »

„ Wie geht’s ?“ „ Na ja, es geht schon.“ Diese kurze Unterhaltung klingt auf Deutsch viel langweiliger als auf Französisch! Natürlich war es ziemlich lustig, was die Französin Amélie Gaime vom Institut Français in München den Sechstklässlern der Realschule Rebdorf da als erstes auf Französisch beibrachte. Die junge Referentin war mit ihrem FranceMobil an die Schule gekommen, um den Schülern Appetit auf die französische Sprache zu machen, für die sie sich bei der im nächsten Frühjahr anstehenden Zweigwahl eventuell entscheiden. Am Anfang war alles noch ein bisschen fremd für die Jungen und Mädchen: Amélie erzählte von ihrer Familie, ihrer Herkunft, ihrem Lieblingsessen und ihrer Lieblíngssportart – und das alles auf Französisch! „Ich versteh‘ gar nix!“ war da oft zu hören. Im zweiten Teil ihres Workshops arbeitete  Amélie mit Bíldkarten, auf denen le café, le chocolat, le kangourou, la rose, la marionette und noch vieles mehr zu lesen war. Dazu ließ sie französische Musik laufen – von Chanson bis Pop und Rap war alles dabei. Die Schüler sollten nun, wann immer sie ein Wort heraushörten, die Hand heben. Und das funktionierte hervorragend! Am Ende der gemeinsam verbrachten Schulstunde fragte Amélie dann nochmal nach den von ihr am Anfang gegebenen Informationen über sich selbst. Und siehe da, die Schüler, die natürlich auf Deutsch antworten durften, hatten fast alles verstanden, obwohl sie doch noch gar kein Französisch in der Schule gehabt hatten! Wie schön, wenn man mit ganz einfachen Mitteln Schülern zeigen kann, dass mit Interesse und Offenheit gegenüber einer fremden Sprache diese gar nicht so schwer zu erlernen ist.

Seit September 2002 besuchen zwölf junge Franzosen deutsche Schulen und zeigen den Schülern zu zeigen, wie spannend, jung und dynamisch Frankreich ist. Mit ihren Renault Kangoos fahren die FranceMobil-Referenten durch ganz Deutschland, um junge Deutsche zu treffen. Die Lektoren wollen den Schülern mit modernem und ansprechendem Material ein dynamisches und aktuelles Bild Frankreichs und der französischen Sprache vermitteln und den Schülern zeigen, was sie schon alles auf Französisch kennen und können. Mit den FranceMobil-Lektoren aktivieren die Schüler alle ihre Kenntnisse über Frankreich und die Frankophonie, und das natürlich auf Französisch!

In der Realschule Rebdorf hat Amélie mit ihrem France Mobil genau das geschafft!

Tanja Bintakies
Fachschaft Französisch